Resource Library Landing Page

Brexit-Update: Großbritanniens chaotischer EU-Austritt bleibt weiterhin spannend

  • 25.März 2019

Nach dem EU-Gipfel am 21. März haben die Staats- und Regierungschefs der Mitgliedsländer den Antrag Großbritanniens auf Verlängerung des ursprünglichen Brexit-Datums vom 29. März 2019 auf den 30. Juni 2019 geprüft. Im Anschluss an ausführliche Debatten stellte die EU Großbritannien zwei Optionen zur Auswahl:

  • Verschiebung des Austrittsdatums auf den 22. Mai, vorausgesetzt das Austrittsabkommen zwischen der EU und der britischen Regierung wird vom britischen Unterhaus in einer dritten Abstimmung verabschiedet, die noch diese Woche stattfinden soll; oder
  • Sollte das Austrittsabkommen diese Woche nicht vom Unterhaus verabschiedet werden, wird eine Verschiebung des Austrittsdatums bis zum 12. April gewährt, die an keine Bedingungen geknüpft ist.

Wenn das Austrittsabkommen zum dritten Mal vom Unterhaus abgelehnt wird, muss ein Konsens über die nächsten Schritte gefunden werden. Der britischen Regierung stehen mehrere Alternativen offen. Sie kann: 

  • Das Ergebnis eines No-Deal-Brexit am 12. April akzeptieren;
  • Alternative Bedingungen für den EU-Austritt verhandeln;
  • Die EU um eine weitere Verlängerung des Austrittsdatums ersuchen; oder
  • Artikel 50 widerrufen und sich letztlich doch gegen den EU-Austritt entscheiden (dies erscheint jedoch unwahrscheinlich angesichts der Wahlversprechen der Premierministerin Theresa May).

Aktuell behält Vertex die weitere Entwicklung im Blick und unterstützt Kunden bei der Vorbereitung auf die möglichen Ergebnisse. Kürzlich haben wir unsere Engine zur Umsatzsteuerermittlung mit einer speziellen Logik zur Erkennung des Erbringungsorts für Transaktionen mit Großbritannien nach dem EU-Austritt aktualisiert. Sobald mehr Klarheit in Bezug auf Datum und Bedingungen des britischen EU-Austritts herrscht, wird die Engine entsprechend aktualisiert. Wir halten Sie möglichst zeitnah über die weitere Entwicklung auf dem Laufenden.

Bitte beachten Sie, dass der Blog zu Steuerangelegenheiten Informationen zu Bildungszwecken bietet, jedoch keine spezifische Steuer- oder Rechtsberatung. Konsultieren Sie immer einen qualifizierten Steuer- oder Rechtsberater, bevor Sie auf Grundlage dieser Informationen Maßnahmen ergreifen.

Entdecken Sie weitere Ressourcen von unseren Branchenexperten:

Thomas Steppe ist Global Tax Leader in der Abteilung Indirect Tax Research bei Vertex Inc. Die Branchenexperten von Vertex bieten Einblicke in die unternehmerischen Auswirkungen steuerlicher Vorschriften, Richtlinien und deren Durchsetzung sowie aufkommender Technologietrends.

Thomas Steppe

Global Tax Leader, Indirect Tax Research

Alle Ressourcen anzeigen von Thomas

Thomas Steppe ist ein Global Tax Leader in der Abteilung Indirect Tax Research. In seiner Rolle ist er für die globalen Recherchen zum Thema Umsatzsteuer für die Steuertechnologie-Lösungen von Vertex verantwortlich. Herr Steppe verfügt über mehr als zwölf Jahre Erfahrung im Bereich Umsatzsteuer, sowohl in beratender Funktion als auch als interner Umsatzsteuer-Verantwortlicher und hat einen Master-Abschluss in Rechnungswesen und Betriebswirtschaft.

View Newsletter Signup

Global Tax Solutions: Improve Compliance for Your Business

Reduce risk and get the agility needed to support business growth with a scalable solution for VAT & GST determination.

LEARN MORE
Tax technology for the world