Innovation in der Konsumgüterindustrie: Trends, Strategien und die Rolle der Technologie

Vertex Inc. Sales & Use Tax Automation Solutions in the Cloud (SaaS)

Der verarbeitende Sektor, einschließlich der Konsumgüter (CPG), befindet sich zweifellos in einer transformativen Phase. Der Geschäftsbetrieb wird durch verschiedene Herausforderungen und Veränderungen neu definiert, wie zum Beispiel:   

  • Unternehmen scheinen keine Mühe zu scheuen, mehr und mehr Kunden eine größere Auswahl an Services zu bieten.   
  • Kunden werden zu versierten Käufern und bevorzugen Online-Einkäufe mit minimaler Unterstützung durch das Verkaufspersonal.   
  • Cloudbasierte Lösungen werden der neue Standard. Die gesteigerte Effizienz und die potenziellen Kostensenkungen durch die Cloud scheinen wichtige Faktoren zu sein, die schwer zu übersehen sind.  
  • Steuer- und Meldeanforderungen auf verschiedenen Ebenen werden immer komplexer, ebenso wie deren Compliance für Unternehmen.   

Als Reaktion auf die sich verändernden Marktbedürfnisse globalisieren die Hersteller von Konsumgütern ihre Daten, Abläufe und Infrastrukturen in neuen Dimensionen. Dieser Prozess beinhaltet häufig die Integration von Cloud-basierter Technologie, die sich durch potenzielle Kostenvorteile, nahtlose Anwendung und verbesserte Datennutzung auszeichnet. Im Umkehrschluss führen diese Funktionen zu skalierbaren, flexiblen und einfach zu implementierenden Handelslösungen. 

Im Einklang mit diesen technologischen Veränderungen wird den Herstellern von Konsumgütern in zunehmendem Maße auch die Notwendigkeit bewusst, die komplexe Welt der Steuervorschriften erfolgreich zu navigieren. Dieses Bewusstsein wird vor allem durch die unterschiedlichen Steuererhebungen von Regierungen in jeder Phase der Lieferkette verstärkt. Steuerverpflichtungen sollten in alle Aspekte ihrer Geschäftstätigkeit (Datenerfassung und -nutzung, Preisstrategien, Versandmanagement usw.) in allen Systemen und Prozessen einheitlich berücksichtigt werden. 

Spryker, ein Technologiepartner von Vertex und Anbieter einer kombinierbaren Plattform für den digitalen Handel, hat das Thema CPG und seine Komplexität in mehreren kürzlich erschienenen Artikeln behandelt. Boris Lokschin, Mitbegründer und CEO, erklärt, dass eine Mischung aus Technologie und Kombinierbarkeit dazu beitragen wird, eine zukunftssichere Grundlage im dynamischen Bereich der Konsumgüter zu schaffen.  

„Durch die Integration von Services in kombinierbarer Weise können Unternehmen die Herausforderungen des technisch versierten Online-Käufers effizient meistern. Die kombinierbare Architektur ermöglicht auch die nahtlose Übernahme von cloudbasierten Lösungen und sorgt so für beispiellose Flexibilität und Kosteneffizienz. Da die Steuer- und Meldeanforderungen immer komplexer werden, gewährleistet ein kombinierbarer Ansatz eine einheitliche und anpassungsfähige Einbindung in alle Facetten des CPG-Betriebs,“ so Boris Lokschin. 

Durch die Bereitstellung von personalisierten Handelserlebnissen können die Zufriedenheit und Loyalität der Kunden gesteigert werden. Dieser Ansatz führt nicht nur zu potenziellen Kostensenkungen und höheren Gewinnmargen, sondern stattet Unternehmen auch mit den Tools aus, die sie benötigen, um im digitalen Zeitalter erfolgreich zu sein. Anstatt einfach nur zu überleben, können diese Strategien es Konsumgüterherstellern ermöglichen, in diesem zunehmend digital orientierten Markt erfolgreich zu sein. Weiteres Expertenwissen zu Konsumgütern finden Sie in meinem Kommentar unter The Future of CPG and Digital Commerce, According to 6 Expert Voices, moderiert von Spryker.

Bitte beachten Sie, dass der Blog zu Steuerangelegenheiten Informationen zu Bildungszwecken bietet, jedoch keine spezifische Steuer- oder Rechtsberatung. Konsultieren Sie immer einen qualifizierten Steuer- oder Rechtsberater, bevor Sie Maßnahmen basierend auf diesen Informationen ergreifen. Die im Blog zu Steuerangelegenheiten geäußerten Ansichten und Meinungen sind die der Autoren und spiegeln nicht notwendigerweise die offizielle Richtlinie, Position oder Meinung von Vertex Inc. wider.

Autor des Blogs

Gunjan Tripathi Headshot

Gunjan Tripathi

EMEA Director of Solutions Marketing

Alle Veröffentlichungen von Gunjan Ansehen

Gunjan Tripathi ist Director of Solutions Marketing bei Vertex. In ihrer Rolle hilft sie bei der Gestaltung des strategischen Messagings und des Kurses für die indirekten Steuerangebote von Vertex. Sie ist eine erfahrene Steuerberaterin, die sich auf die europäische Umsatzsteuer spezialisiert hat. Ihre beruflichen Erfahrungen im Steuerbereich umfassen die Beratung bei EY, die Leitung der Compliance im European Shared Service Centre von SC Johnson, den Global Umsatzsteuer Manager bei Endeavor und den Umsatzsteuer Proposition Lead bei Thomson Reuters. Sie hat einen Bachelor of Honours in Wirtschaftswissenschaften von der University of Delhi, Indien, und einen Master of Science in Entwicklungsstudien von der School of Oriental & African Studies der University of London. Sie ist Stipendiatin des Executive MBA an der Warwick Business School und Mitglied des Chartered Institute of Taxation.

View Newsletter Signup

Explore our tax automation solutions

Discover how Vertex tax automation software can help you streamline tax, stay compliant, and grow your business.

BROWSE SOLUTIONS
Tax & IT need to collaborate when looking at tax automation for their ERP and other financial systems.