Die Umsatzsteuerlücke im Visier

Informieren Sie sich über den Einsatz von Split-Payment-Verfahren zur Umsatzsteuererhebung in Argentinien, Ecuador und anderen lateinamerikanischen Staaten.

Die Ansätze und Mechanismen für Split-Payment-Verfahren können sich landesspezifisch unterscheiden, das Grundkonzept bleibt jedoch gleich. Anstatt den gesamten Transaktionsbetrag an den Verkäufer weiterzuleiten, zieht der Zahlungsdienstleister bzw. die Kredit- oder Debitkartengesellschaft die jeweils fällige Umsatzsteuer ab und führt sie direkt an die zuständige Finanz- oder Steuerbehörde ab.

Da es sich hier um eine digitale Abwicklung handelt, werden Split-Payment-Verfahren auch als Vorstoß in Richtung der Meldung und Überwachung umsatzsteuerrelevanter Daten in Echtzeit angesehen, die die Steuerbehörden allem Anschein nach anstreben.

Informieren Sie sich über den Einsatz von Split-Payment-Verfahren zur Umsatzsteuererhebung in Argentinien, Ecuador und anderen lateinamerikanischen Staaten.

Minding the VAT Gap