Auf Kurs bleiben während der wichtigsten Tage für den Einzelhandel: Steuerautomatisierung für Black Friday und Cyber Monday

Person doing work on her computer for her retail business

Black Friday und Cyber Monday. Durch den damit verbundenen Einkaufsrummel wurden sie zu den wichtigsten Tagen des Jahres für Einzelhändler. Meine Recherche hat ergeben, dass Gartner zufolge 68 % der Verbraucher planen, am Black Friday online einzukaufen und Adobes Prognose für den Weihnachtseinkauf sagt für den Cyber Monday rekordverdächtige Verbraucherausgaben von insgesamt 12 Milliarden USD voraus. 

Bei einer so hohen Beteiligung der Verbraucher ist es kein Wunder, dass Erfolg bei diesen Gelegenheiten für Einzelhändler mehr als nur einen Umsatzschub bedeutet. Es geht darum, Chancen zu nutzen, die Bestandsverwaltung zu optimieren, neue Kunden anzulocken, Bestandskunden erneut zu bedienen, die Konkurrenz zu überlisten und die eigene Marke in den Mittelpunkt zu stellen. Aber es ist auch ein riskantes Spiel mit hohen Einsätzen, bei dem ein Fehltritt eine Katastrophe für Ihr Geschäft bedeuten kann.  

Ich empfehle immer, einen Bereich zu priorisieren: die genaue und schnelle Steuerberechnung. Ohne sie könnten Ihre Kunden unzufrieden werden und ihren Kauf abbrechen. Was ist also der beste Weg, damit der Transaktionsablauf reibungslos verläuft? Automatisieren Sie die Steuerberechnung mit einer Steuer-Engine. Damit steht Ihrem Unternehmen ein Fundus an Vorteilen zur Verfügung, einschließlich: 

  • Verbesserte Genauigkeit: Erhalten Sie regelmäßige Updates für mehr als 20.000 Steuervorschriften und -sätze auf der ganzen Welt – die alle häufigen Änderungen unterliegen. 
  • Einheitlichkeit in allen Kanälen: Bieten Sie Ihren Kunden ein ansprechendes, übergangsloses Einkaufserlebnis, egal wann, wie oder wo sie einkaufen (BOPIS, BORIS, Endless Aisle usw.) 
  • Verbesserte Skalierbarkeit: Entscheiden Sie, wann Sie Ihre Steuertechnologie-Infrastruktur nach oben oder unten skalieren (und wenn Sie eine lokale Berechnungs-Engine verwenden, sind Sie gegen Netzwerkausfälle oder langsame Netzwerkleistung gewappnet).  
  • Bessere Audit-Ergebnisse: Reduzieren Sie Fehler aufgrund von manuellen Prozessen, was zu positiveren Audit-Ergebnissen führt. 
  • Unterstützung bei Wachstum: Passen Sie Ihre Steuertechnologie an neue Produktlinien, Vertriebskanäle, Märkte und Unternehmensakquisitionen an. 

Bedenken Sie Folgendes: Da Unterbrechungen in der Lieferkette und Lieferverzögerungen zur neuen Norm werden, ist die Weihnachtseinkaufssaison nicht mehr auf ein einziges Wochenende beschränkt. Die Menschen kaufen mehr denn je online ein und die Haupteinkaufszeiten könnten das ganze Jahr lang kurz bevorstehen. Aus diesem Grund ist es unerlässlich, über eine skalierbare Lösung zu verfügen, die plötzliche Nachfrageschübe bewältigen kann, unabhängig davon, wann sie auftreten. 

Wenn Sie also mit Ihrem Geschäft selbstbewusst den Black Friday, Cyber Monday oder jede andere Hochsaison im Laufe des Jahres meistern möchten, schlagen wir vor, dass Sie sich unsere Vertex O Series für den Einzelhandel genauer ansehen. Schauen Sie wieder vorbei, um weitere Ressourcen und Updates zu erhalten, damit Ihr Geschäft in diesen Stoßzeiten und während des ganzen Jahres floriert. 

Bitte beachten Sie, dass der Blog zu Steuerangelegenheiten Informationen zu Bildungszwecken bietet, jedoch keine spezifische Steuer- oder Rechtsberatung. Konsultieren Sie immer einen qualifizierten Steuer- oder Rechtsberater, bevor Sie Maßnahmen basierend auf diesen Informationen ergreifen. Die im Blog zu Steuerangelegenheiten geäußerten Ansichten und Meinungen sind die der Autoren und spiegeln nicht notwendigerweise die offizielle Richtlinie, Position oder Meinung von Vertex Inc. wider.

Autor des Blogs

Pete Olanday

Pete Olanday

Retail Practice Leader, Vertex Consulting

Alle Veröffentlichungen von Pete Ansehen

Pete Olanday ist Consulting Retail Practice Leader bei Vertex und verantwortlich für die Integration der Lösungen für indirekte Besteuerung von Vertex im Einzelhandel, insbesondere in Point-of-Sale-Systemen und E-Commerce-Plattformen. Bevor er zu Vertex kam, arbeitete er für IKEA und EY. Herr Olanday hat einen B.S. in Informations- und Entscheidungstheorie von der Carnegie Mellon University.

View Newsletter Signup

Vertex Indirect Tax for Retail

A robust automated tax solution enabling omnichannel retailers to accelerate growth.

LEARN MORE
Retail Clothing on Hangers