Was CIOs in der COVID-19-Krise von Steuerverantwortlichen erwarten

  • 29.Mai 2020

Ist unsere Steuerverwaltungssoftware sicher? Behält unser Anbieter die Ausfallsicherheit seiner Steuertechnologie im Blick und im Griff?

Viele Steuerverantwortliche werden seit Beginn der COVID-19-Krise mit Fragen von Kollegen aus der IT konfrontiert – andere sollten sich ebenfalls darauf gefasst machen. IT-Sicherheit und Ausfallsicherheit haben für CIOs derzeit oberste Priorität, zumal IT-Verantwortliche viel Zeit und Energie in die Umstellung auf Remote-Arbeit investieren und dabei Desktop-Virtualisierung, virtuelle private Netzwerke (VPNs) und Tools für die Zusammenarbeit so schnell und sicher wie möglich implementieren bzw. optimieren müssen.

Die Beziehungen zwischen Steuerverantwortlichen und ihren CIOs – ganz zu schweigen von den CFOs– spielen seit jeher eine wichtige Rolle für den Unternehmenserfolg. In einem Podcast für CIO.com nimmt mein Kollege Chris Livingston, der bei Vertex für die Cloud-Sparte zuständig ist, diesen Zusammenhang genauer unter die Lupe. Die dort vorgestellten Erkenntnisse sollen Steuerverantwortlichen ein besseres Verständnis der IT-Prioritäten vor der COVID-Pandemie vermitteln. Dazu zählten insbesondere Cloud-Migrationen, Cybersicherheit und der zunehmende Einsatz fortgeschrittener Technologien wie ML (maschinelles Lernen) und KI (künstliche Intelligenz).

Die Zusammenarbeit mit Steuer- und Finanzverantwortlichen zählte bereits vor der Pandemie zu den wichtigsten Aufgaben des CIO. Diese Interaktion ist heute sogar noch wichtiger geworden, da sich Unternehmen immer stärker auf die Identifizierung finanzieller und anderer Geschäftsrisiken konzentrieren (z. B. die Gewährleistung der Einhaltung von Steuervorschriften auf ihrem jeweils aktuellen Stand). Zur Bewertung und effektiven Bewältigung dieser Risiken ist es unbedingt erforderlich, dass geschäftskritische Finanz-, Buchhaltungs- und Steuerverwaltungssysteme trotz der Umstellung auf Remote-Arbeit reibungslos weiterlaufen.

CIOs müssen seit Beginn der Pandemie neue Prioritäten jonglieren. Wenn Unternehmen beispielsweise Netzwerke und den Zugriff auf Systeme und andere Tools auf Mitarbeiter im Homeoffice erweitern, steigt durch die zusätzlichen Zugriffspunkte das Cybersicherheitsrisiko. Phishing-Betrugsmaschen mit Corona-Bezug werden leider immer häufiger, und IT-Verantwortliche müssen gleichzeitig diese Angriffe abwehren und die ins Homeoffice umgezogenen Teams in der Erkennung und Abwehr solcher Angriffe schulen.

Der proaktive Umgang mit Phishing-Betrug, die Aufstockung der IT-Ressourcen zur Unterstützung von Remote-Arbeitsmodellen und die Stärkung der IT-Resilienz stehen ganz oben auf der Liste mit sieben Tipps im auf CIO.com veröffentlichten CIO Survival Guide to the Pandemic.

Dieser kurze Artikel soll Steuerverantwortlichen helfen, effektiver mit CIOs zu kommunizieren, während beide Kollegen im Krisenmanagement-Modus arbeiten. Er bietet auch einige nützliche Ratschläge für Steuerverantwortliche in Bezug auf Krisenkommunikation und die Einbindung interner Kunden.

Bitte beachten Sie, dass der Blog zu Steuerangelegenheiten Informationen zu Bildungszwecken bietet, jedoch keine spezifische Steuer- oder Rechtsberatung. Konsultieren Sie immer einen qualifizierten Steuer- oder Rechtsberater, bevor Sie auf Grundlage dieser Informationen Maßnahmen ergreifen. Die im Blog zu Steuerangelegenheiten ausgedrückten Ansichten und Meinungen sind die der jeweiligen Autoren und spiegeln nicht notwendigerweise die offizielle Politik, Position oder Meinung von Vertex Inc. wider.

Global Tax Resources Related to COVID-19

For more information on how this healthcare crisis is impacting businesses, we have compiled a list of resources that provide the latest tax implications at the international, U.S. federal and state levels.

Learn More

Entdecken Sie weitere Ressourcen von unseren Branchenexperten:

Jen Kurtz: Chief Technology Officer at Vertex Inc. Vertex delivers the world’s most valued tax solutions for companies to connect, transact, and comply while growing their business.

Jen Kurtz

Chief Technology Officer

Alle Ressourcen anzeigen von Jen

Jen Kurtz is the Chief Technology Officer focused on driving the technology strategy and next-generation products and solutions through customer innovation and emerging technologies. Jen leads the Office of Technology responsible for bringing together the technology vision, strategy, architecture, and capabilities required to drive breakthrough innovations that will propel Vertex forward in seizing new market opportunities.

Previously, Jen served as a lead member of the software development and commercial enterprise architecture teams. Prior to joining Vertex, she was a software engineer at Verizon and Platinum Technology (now Broadcom) respectively bringing large scale business applications to the market.

Jen has been honored by Oracle for Women’s History Month and Working Mother Magazine at their annual Working Mother 100 Best Companies event. She regularly speaks at local and national technology conferences and has an M.S. in Computer Science from Villanova University and a B.S. in Computer Science from Bloomsburg University of Pennsylvania.

View Newsletter Signup