Vertex Inc.

Die Cloud fördert Geschäftskontinuität und Zusammenarbeit: Erste Lehren aus der COVID-19-Pandemie

  • 18.Juni 2020

Niemand hatte sie kommen sehen.

Nun, das ist nicht ganz richtig. Immerhin mussten wir in den letzten Jahren bereits eine Reihe potenzieller Pandemiekandidaten abwehren. Doch es ist sicherlich der Fall, dass relativ wenige Betriebe gut auf COVID-19 vorbereitet waren. Während Unternehmen nun also im Kontext der Pandemie in eine neue Geschäftsumgebung wechseln, wägen sie klugerweise ab, welche Erkenntnisse sie aus dem bisher Erlebten für ihre Geschäftskontinuitäts- und Disaster-Recovery-Strategien ziehen können, um ihre Widerstandsfähigkeit in Zukunft zu steigern.

Für viele Unternehmen bedeutet dies auch, dass sie jetzt die Vorteile der Public-Cloud als Tool für die Risikominderung und das Krisenmanagement evaluieren. Obwohl der globale Wechsel in die Cloud bereits seit mindestens einem Jahrzehnt voranschreitet, konnten wir 2020 sehen, dass es sich dabei nicht um einen homogenen Prozess handelt.

Als die Pandemie zuschlug, genossen Unternehmen, die zu dem Zeitpunkt bereits Cloud-Unternehmenslösungen eingeführt hatten, einige Vorteile gegenüber denjenigen, die noch überwiegend in traditionellen Rechenzentren arbeiteten. Diese Vorteile umfassten:

  • Zuverlässigere Backups und Wiederherstellung von Daten: Wenn Sie Ihre Daten in der Cloud speichern, können Sie sich darauf verlassen, dass sie an einem sicheren Ort hinterlegt sind und dort gut geschützt bleiben. In einem Notfall können Sie schnell darauf zugreifen, sodass Ihr Betrieb wie gewohnt weiterlaufen kann und Sie Ausfallzeiten oder Produktivitätseinbußen minimieren können.
  • Verbesserte Teamzusammenarbeit: In der Cloud können Sie die Flexibilität von Arbeitsabläufen und die Effizienz der Zusammenarbeit aufrechterhalten, die sonst in Extremsituationen – wie der aktuellen Krise – leiden würden. Mitarbeiter können von zu Hause aus oder sogar auf dem Weg zur Arbeit auf Daten zugreifen (solange sie über die erforderliche Konnektivität verfügen). Cloudtechnologien bieten Teams außerdem die Möglichkeit, Informationen leicht untereinander zu teilen und dabei eine sinnvolle Kommunikation aufrechtzuerhalten, ohne dass persönliche Interaktionen erforderlich sind. Auch wenn Sie an Projekten arbeiten, die über verschiedene Standorte verteilt sind, ist das dank der Cloud kein Problem: Sie können Mitarbeitern, Auftragnehmern und Dritten Zugriff auf dieselben Dateien geben.
  • Flexible Skalierbarkeit: Nicht jedes Unternehmen verzeichnete im Zuge der Pandemie einen Nachfragerückgang – bei einigen war sogar das Gegenteil der Fall. Einige Führungskräfte erzählten mir vor Kurzem, dass sie innerhalb von nur einer Woche das Äquivalent von drei Black Fridays erlebt haben. Die meisten Unternehmen verbringen ein gutes halbes Jahr damit, sich auf die Anforderungen dieses großen Verkaufsevents vorzubereiten, das traditionell den Startschuss für die Weihnachtseinkaufssaison gibt. Wenn Sie versuchen, diese Art von Nachfrageanstieg auf einer veralteten Hosting- oder Bare-Metal-Infrastruktur zu bewältigen, stehen Sie vor echten Herausforderungen. Die Cloud hingegen bietet Ihnen die Möglichkeit, Ihre Infrastruktur spontan zu erweitern.

Unternehmen, die verbundene Systeme in der Cloud nutzen, können all ihren Anwendern simultan Zugriff auf einheitliche Daten bieten. Cloudtechnologien geben unter anderem Online-Händlern und Web-Streaming-Diensten die Möglichkeit, bei Bedarf zu skalieren und dadurch den sich ständig ändernden Bedürfnissen ihrer Kundschaft zu genügen. Weitere Informationen zu diesem Thema finden Sie in dem Retail-TouchPoints-Webcast Mitigating Future Risk: Why It's Time To Do Business In The Cloud.

Bitte beachten Sie, dass der Blog zu Steuerangelegenheiten Informationen zu Bildungszwecken bietet, jedoch keine spezifische Steuer- oder Rechtsberatung. Konsultieren Sie immer einen qualifizierten Steuer- oder Rechtsberater, bevor Sie auf Grundlage dieser Informationen Maßnahmen ergreifen. Die im Blog zu Steuerangelegenheiten ausgedrückten Ansichten und Meinungen sind die der jeweiligen Autoren und spiegeln nicht notwendigerweise die offizielle Politik, Position oder Meinung von Vertex Inc. wider.

Gastautor

Peter Sheldon

Director of Commerce Strategy bei Adobe

Alle Ressourcen anzeigen von Peter

Peter Sheldon ist ein bekannter Branchenexperte für E-Commerce und Omnichannel-Technologie und bei Adobe federführend für die Commerce-Strategie verantwortlich. Zuvor war er als Vice President und Principal Analyst bei Forrester Research für die globale Forschung zu digitalen Commerce-Technologien zuständig und trug maßgeblich dazu bei, einen Mentalitätswechsel bei Führungskräften im E-Commerce-Bereich einzuleiten, die umfangreiche Programme zur digitalen Transformation und Einführung von Commerce-Technologie realisieren.

View Newsletter Signup

It's Time to Automate Transaction Tax

Every day, companies are transitioning from traditional, manual up-keep of sales tax to automation. Let us keep you compliant and free your organization from the burden of tax.

Explore Solution
Person purchasing product using credit card payment terminal.